Online Apotheke|Artikel|Häufige Frage|Kontakt
Viagra Soft

Viagra Soft

(Sildenafil Kautabletten 100 Mg)

Paquet Par comprimé Prix
50mg × 10 €2.2€22.00
50mg × 20 €1.75€35.00
50mg × 30 €1.58€47.42
50mg × 60 €1.21€72.52
50mg × 90 €0.94€85.03
50mg × 120 €0.87€104.26
50mg × 180 €0.79€142.81
50mg × 270 €0.68€183.96
50mg × 360 €0.67€240.80
Paquet Par comprimé Prix
100mg × 10 €2.46€24.55
100mg × 20 €2.16€43.12
100mg × 30 €1.81€54.44
100mg × 60 €1.55€92.89
100mg × 90 €1.23€110.53
100mg × 120 €1.06€127.24
100mg × 180 €0.86€154.10
100mg × 270 €0.79€213.12
100mg × 360 €0.75€270.26

Viagra Soft - Sildenafil Kautabletten

Generische schnell wirkende Viagra Soft Kautabletten sind perfekt für die Behandlung der erektilen Dysfunktion. Dieses generische Potenzmittel enthält genau den gleichen Wirkstoff und in der gleichen Dosierung wie das Brandpräparat. Der Unterschied in dem Fall liegt nur darin, dass Kautabletten nicht zu verschlucken und nicht zu verdauen sind. Sie haben einen frisch angenehmen Minze-Geschmack und gelangen schneller in den Blutzufluss, weil sie im Munde zerkaut werden. Man spürt die Wirkung der Kaupillen schon nach 15-20 Minuten. Die Markentabletten beginnen erst nach einer Stunde zu wirken.

Vorteile

  • 100% Effekt Garantie
  • Fördert den Blutzufluss zum Glied, was zum Entstehen der Erektion führt, und hilft somit sie verlängern und aufrecht erhalten
  • Kaupillen mit leichtem Minze-Geschmack werden leichter zu verwenden, da sie schon auf der Zunge zergehen
  • Wirkt in 15-20 Minuten nach der Einnahme im Vergleich zum regulären Viagra Generika
  • Erhöht Libido, macht Erektion stärker und Orgasmen ausgeprägter

Anwendung

Das Präparat ist je nach Bedarf unter der Zunge 15 bis 20 Minuten vor dem Sex zu legen. Es löst sich im Mund auf und beginnt seine Wirkung. Man nimmt diese Pillen nur nach der Absprache nicht öfter als einmal pro Tag ein. Eine Halbe Dosis ist eine den meisten Männern empfohlene Menge. Bei dem Kauen des generischen Medikaments bekommt man ähnliche Ergebnisse, wie beim Verschlucken der gewöhnlichen Pillen.

Nebenwirkungen

Strapazierter Magen, Kopfschmerzen, verstopfte Nase, Hitzewallungen, leichter Schwindel und Durchfall können vorkommen. Falls Sie diese Nebenwirkungen bei sich merken, müssen Sie unbedingt sofort Ihren Arzt benachrichtigen. Der Arzt ist auch bei dem Entstehen der schmerzhaften und anderen Urinierprobleme, Seeprobleme und des Hautausschlags zu informieren, solche Nebenwirkungen werden aber selten gemerkt. Am seltensten werden Ohnmacht, Brustschmerzen, Knöchel- oder Fußschwellungen getroffen. Bei einer schmerzhaften und verlängerten Erektion, die mehr als 4 Stunden dauert, muss man das Präparat nicht mehr einnehmen und eine sofortige medizinische Hilfe aufsuchen. Also, wenn Sie nach der Einnahme dieser Pillen etwas Merkwürdiges (natürlich außer der Erregung) verspüren, kontaktieren Sie einen Arzt oder Apotheker.

Vorsorge

Vor der Einnahme des Medikaments besuchen Sie Ihren Arzt und erzählen Sie ihm ausführlich über Ihre Gesundheitsprobleme. Es ist besonders wichtig, wenn Sie an jeglicher Art der Allergie, an der Fibrose / Vernarbung des Gliedes, schmerzhaften/verlängerten Erektionen, Blutkrebs, Sichelzellenanämie, Leber- oder Nierenerkrankungen, aktiven Magengeschwüren, Blutungsstörungen, Herzerkrankungen, an dem zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck oder Schlaganfällen leiden. Ihr Arzt muss über alle diesen oder ähnlichen Krankheiten Bescheid wissen. Die Alkoholaufnahme sollte auch begrenzt werden, weil die Nebenwirkungen unter dem Alkoholeinfluss verschlimmert werden könnten. Da dieses Präparat Schwindel hervorrufen kann, wird es empfohlen vorsichtig bei dem Durchführen von den Arbeiten zu sein, wo die Aufmerksamkeit erfordert wird. Um Benommenheit und Schwindel aus einer liegenden oder sitzender Position zu vermeiden, muss man langsam aufstehen. Das Medikament ist für Frauen oder Kinder nicht geeignet. Ältere Männer könnten empfindlicher auf die Nebenwirkungen der Pillen sein, deshalb gehören sie zu einer Risikogruppe.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Informieren Sie Ihren Arzt von allen Medikamenten, die von Ihnen eingenommen werden, besonders von Nitratmedikamenten aller Arten (z.B. Isosorbid-Dinitrat, Nitroglycerin), Azol-Antimykotika (z.B. Ketoconazole, Itraconazol), Erythromycin, Cimetidin, Rifamyzine (z.B. Rifampin), Mibefradil, bestimmte HIV Protease-Hemmer, Arzneien gegen zu hohen Blutdruck und Delavirdin. Man darf mit der Einnahme von den Pillen nicht aufhören, ohne ein Erlaubnis dafür von Ihrem Arzt oder Apotheker zu bekommen.

Überdosierung

Wenn Sie eine Überdosierung vermuten, kontaktieren Sie dringend Ihre örtliche Notaufnahme oder ein Giftkontrollzentrum. Zu den Vergiftungssymptomen gehören Schwindel, verlängerte Erektion und Ohnmacht.

Anmerkungen

Man darf dieses Präparat mit den anderen Menschen nicht teilen, weil sie vielleicht mit diesem Medikament nicht zu behandeln sind. Diese Pillen können Sie vor den sexuell übertragbaren Erkrankungen wie Gonorrhöe, Hepatitis B, HIV und Syphilis nicht schützen.

Einnahme vergessen

Viagra Soft wird nur nach Bedarf eingenommen, so kann man nicht über die verpassende Einnahme reden.

Lagerung

Das Präparat muss man trocken und lichtgeschützt bei Zimmertemperatur (15° C -30° C) weit von Kindern lagern.

Wichtige Anmerkung

Die oben aufgeführte Information ist nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung für die Beurteilung und die Erfahrung der Fachleute wie Arzt, Apotheker oder andere Gesundheitsexperte gedacht. Man kann ohne Konsultation mit dem Arzt nicht sicher sein, dass die Einnahme von diesem Medikament sicher, wirksam und passend für Sie ist.

Companies directory Denmark