Online Apotheke|Artikel|Häufige Frage|Kontakt

Sex und Männeralter

Alter ist ein komisches Ding. Wenn der Mann jung, kräftig und energisch ist, scheint es ihm, dass 40-50 Jahre so viel und noch so weit sind.

Als man 30 Jahre Wende überschritt und sich zu 40 nähert, denkt man, dass es ja auch nicht schlecht sei, weil man bis 50-60 noch so viel\ Zeit habe. Die Jahre verlaufen aber sehr schnell, und man will immer noch einen genauso prickelnden Sex, wie früher, haben.

Ich muss zum Arzt!

Es ist sehr traurig, aber die Fachleute merken, dass immer mehr Männer von der sexuellen Gleichgültigkeit betroffen werden. Die Zahl von Geschlechtsakten verringert sich nicht nur bei den Paaren mit einer langfristigen Beziehung, sondern auch bei den jungen Eheleuten.

Man versucht diese Erscheinung dadurch zu erklären, dass es eine Folge von der sexuellen Revolution der 70-er Jahre und dem Entstehen der Feminismusbewegung ist. Das hat die Männer dazu gebracht, dass sie sich nicht mehr trauen, eine Frau anzumachen, weil man dafür bestraft werden kann.

Es gibt auch solche Meinung, dass die Männer wegen eines ruhigen und gemütlichen Lebens immer schwächer und weiblicher werden, weil ihr Organismus schon nicht mehr braucht, so viel Testosteron wie früher zu produzieren.

Einige Fachleute glauben doch, dass wenn man keine physiologischen Probleme hat, so sind daran psychologische Schwierigkeiten schuldig.

Sex ohne Liebe - Tipps von einem Psychologe

Psychologen meinen, dass Sex ohne Liebe nur auf einer physischen Ebene nicht nur keine echte Freude und Vergnügen bringt, sondern auch moralisch entleert. Es kann so passieren, dass man auch solchen Sex braucht, um sich zu entspannen, aber bitte nur in Notfällen. Viagra Cialis Online; Die Einnachtbeziehungen mit den zufälligen Partnerinnen ohne emotionelle Verbindung bringen keinen vollständigen Nutzen.

Jeder Mensch hat einen Bedarf an der Liebe und dieser Bedarf muss befriedigt werden. Umso mehr, wenn man sich fühlen lässt, muss man sich auch darüber ohne Scham reden lassen. Denn ein Unvermögen seine Gefühle auszusagen gilt als psychische Störung.

Für Sie

Die Frau, die mit ihrem Ehemann lange Jahren gelebt hat, kann bei ihm denselben sexuellen Trieb wie im Jugend hervorrufen, wenn sie selbst solchen Wunsch hat. Dafür muss sie Alterskomplexe aus dem Kopf wegschmeißen, Alltagsprobleme für einige Zeit vergessen und stattdessen sich an die Liebe und Zärtlichkeit erinnern. Versuchen Sie Ihrem Partner ein Vergnügen zu tun und physische und geistliche Intimität mit ihm wieder zu erleben.

Für Ihn

Für den Mann ist besonders wichtig sich in allen Lebensbereichen sicher zu fühlen. Besonders geht das sexuelle Beziehungen an. Deshalb wird die Frau Recht haben, die in ihrem Mann diese Sicherheit unterstützen wird. Zweifel an seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten kann ihn schneller zur Impotenz bringen, als alles Anderes.

Companies directory Denmark